Datenschutz

Datenschutzerklärung

Stand: 22. April 2020

§ 1 Vorbemerkung

Wir, die „Stadtwerke Glauchau" als Verantwortlicher im Sinne des nachfolgenden § 2, freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website und Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Wir wissen, dass Ihnen der sorgfältige Umgang mit Ihren persönlichen Informationen wichtig ist und nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst. In der nachfolgenden Datenschutzerklärung möchten wir Sie insbesondere über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns bei Nutzung unserer Website sowie über Ihre Rechte informieren.

§ 2 Verantwortlicher

„Verantwortlicher" im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DS-GVO ist die Stadtwerke Glauchau Dienstleistungsgesellschaft mbH, Sachsenallee 65, 08371 Glauchau, Postfach 1454, E-Mail: Datenschutz@Stadtwerke-Glauchau.de, Telefon: 03763 5007-0, Telefax: 03763 5007-119 (nachfolgend „Stadtwerke Glauchau").

§ 3 Datenschutzbeauftragter

Bei Fragen zum Datenschutz steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter gerne zur Verfügung. Dessen Kontaktdaten lauten:

BBH AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Pfeuferstraße 7, 81373 München

Telefon: 03763/5007-888, Fax: 03763/5007-319

E-Mail: Datenschutz@Stadtwerke-Glauchau.de.

§ 4 Information über die Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden von uns nur dann verarbeitet, wenn dies nach den jeweils geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten erlaubt ist oder Sie uns Ihre Einwilligung gegeben haben.

1. Welche Daten werden beim Besuch unserer Website standardmäßig erhoben?

Beim Besuch unserer Website erheben wir standardmäßig solche Daten von Ihnen, die von Ihrem Browser an unseren Server übermittelt werden. Unser Webserver protokolliert aus Gründen der Sicherheit und Stabilität automatisch die Zugriffe auf unsere Website. Beim Besuch unserer Website erheben wir

• IP-Adresse des anfragenden Rechners

• Zugriffszeit

• Referrer URL (die zuvor besuchte Website)

• Http-Statuscode

• User-Agent (Browser)

• Anfrage (aufgerufene URL)

• Betriebssystem

Diese Informationen werden zur Gewährleistung der Sicherheit und Stabilität unserer Website ausgewertet und für die Dauer von 24 Stunden auf unseren Servern gespeichert. Anschließend werden diese Daten zu statistischen Zwecken anonymisiert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zu den vorgenannten Zwecken ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO.

2. Unter welchen Umständen werden weitere personenbezogene Daten verarbeitet?

Die Bereitstellung von weiteren (zusätzlichen) personenbezogenen Daten ist freiwillig. Es hat für Sie grundsätzlich keinerlei negative Auswirkungen, wenn Sie uns keine weiteren personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen. In einzelnen Zusammenhängen benötigen wir als Verantwortlicher zum Tätigwerden allerdings personenbezogene Daten, wie z. B. um eine Anmeldung zum Spieletag der Glauchauer Stadtwerke ermöglichen zu können.

a) Anmeldung Teilnehmer

Wenn sich ein Verein, eine Firma, Institution etc. für den Spieletag der Stadtwerke Glauchau anmelden möchte, ist es erforderlich, dass im Rahmen der Anmeldung diejenigen personenbezogenen Daten bereitgestellt werden, die wir für die Ausrichtung der Veranstaltung benötigen. Hierzu zählen unter anderem der Name des Ansprechpartners/ der Kontaktperson sowie Kontaktdaten. Wir verarbeiten die über das Anmeldeformular übermittelten personenbezogenen Daten, wenn und soweit dies für die Anmeldung zum Spieletag sowie zu dessen Durchführung und Abwicklung erforderlich ist. Darüber hinaus werden Daten auch in den im Anmeldeformular angegebenen Medien veröffentlicht. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu den vorgenannten Zwecken ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO.

b) Spenden für den Glauchauer Spieletag

Um Sie über die Möglichkeit einer Spende für den Spieletag der Stadtwerke Glauchau zu informieren und Ihnen im Falle der Unterstützung für die Gewährung der Sach- und/ oder Geldspende danken zu können, verarbeiten wir den Namen, Kontakt und Adressdaten sowie ggfs. Abrechnungsdaten (z. B. Kontodaten) und den Spendenzweck. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum vorgenannten Zweck ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO.

c) Helmaktion für Schulanfänger

Im Rahmen der Fahrradhelmaktion können angemeldete Schulanfänger einen Fahrradhelm von den Stadtwerken Glauchau erhalten. Erziehungsberechtigte haben hierbei über unser Online-Formular die Möglichkeit, Ihr Kind zur Fahrradhelmaktion anzumelden.

Die über das betreffende Formular an uns übermittelten personenbezogenen Daten verarbeiten wir sodann zur Zusendung des „Abholscheins", auf dem der Name des Kindes hinterlegt ist und der das Kind gegen Aushändigung zur Entgegennahme des Fahrradhelmes berechtigt, sowie zur Zusendung einer Rechnung (sofern der bzw. die Erziehungsberechtigte(n) nicht Vertragskunde sind). Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitungen ist in diesem Falle Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO. Die zum Zwecke der Vertragsdurchführung und –abwicklung verarbeiteten Daten werden in der Regel spätestens drei Monate nach der Übergabe des Fahrradhelms gelöscht. Dies gilt nicht für Daten, deren Verarbeitung noch zu anderen Zwecken (z. B. zur Zahlungsabwicklung oder im Rahmen eines fortbestehenden Energieliefervertrages) erforderlich ist.

Sofern Sie uns freiwillig eine Einwilligung dazu erteilen, dass wir Ihr Kind im Rahmen des Spieletages aufrufen und diesem den Fahrradhelm während des Spieletages übergeben dürfen, so ist Rechtsgrundlage für die betreffenden Datenverarbeitungen Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DS-GVO. Selbstverständlich können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen (Kontakt siehe § 2 oder § 3). Wir bitten um Beachtung, dass der Widerruf die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Verarbeitung personenbezogener Daten unberührt lässt. Im Falle eines Widerrufes werden wir die betreffenden Daten nach Zugang des Widerrufs unverzüglich löschen, es sei denn, deren fortgesetzte Verarbeitung ist aus anderen Gründen gestattet.

d) Kontaktaufnahme

Wir verarbeiten zudem Informationen und personenbezogene Daten, die Sie zum Zwecke der Kontaktaufnahme an uns übermitteln. Hierunter fallen zum Beispiel Daten, die Sie uns mit und in einer E-Mail zusenden (z. B. E-Mail-Adresse, Name usw.). Um auf derartige Anfragen überhaupt reagieren zu können und eine dem Zweck Ihrer Anfrage entsprechende Bearbeitung vornehmen zu können, müssen wir auf die mit der jeweiligen Anfrage überlassenen personenbezogenen Daten zurückgreifen und diese verarbeiten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die über eine E-Mail-Anfrage an uns übermittelt werden, zum Zwecke der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO. Ist Ihre Anfrage auf die Anbahnung oder den Abschluss eines Vertrages gerichtet, so ist Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitungen Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO.

§ 5 Cookies

Um grundlegende Funktionen unserer Website zu ermöglichen, wird beim erstmaligen Aufrufen unserer Website ein Cookie eingesetzt. Cookies sind kleine Datenpakete, die in der Regel in der Datenbank des Browsers gespeichert werden. Sie werden dazu genutzt, um Ihren Computer für eine gewisse Dauer eindeutig zu identifizieren. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent.

Beim erstmaligen Aufrufen unserer Website setzen wir einen sog. Session-Cookie mit dem Namen „phpsessid". Dieser Cookie ist für den Betrieb der Website zwingend technisch erforderlich und dient der Besuchererkennung (Statistik) und im Falle einer Online-Anfrage auch zur Spam-Abwehr. Er wird nach dem Schließen des Browsers bzw. nach Beendigung der Browsersitzung, spätestens aber 24 Stunden nach dem Zeitpunkt des Setzens, automatisch wieder gelöscht.

Rechtsgrundlage für die mit dem Setzen des vorgenannten Cookies verbundene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO, da die Verarbeitung für ein Funktionieren der über unsere Website angebotenen Dienste zwingend erforderlich ist.

§ 6 Datenweitergabe

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, wir sind hierzu rechtlich berechtigt oder verpflichtet oder Sie haben uns die Erlaubnis dazu gegeben.

1. Personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen einer Geldspende erhalten, werden gegenüber dem zuvor bekanntgegebenen Empfänger der betreffenden Geldspende auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO offengelegt.

2. Eine Offenlegung Ihrer über unsere Website erhobenen Daten erfolgt gegenüber unserem Web Host. Rechtsgrundlage für die Offenlegung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO, da wir am Hosting der Website zum Spieletag der Stadtwerke Glauchau durch unseren Dienstleister und der damit verbundenen Datenverarbeitung(en) ein berechtigtes Interesse haben.

3. Eine Weitergabe an staatliche Einrichtungen und/ oder Behörden erfolgt nur dann, wenn wir hierzu aufgrund zwingender gesetzlicher Regelungen oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen verpflichtet sind.

4. Liegen die vorgenannten Voraussetzungen nicht vor, geben wir Ihre Daten nur dann an Dritte weiter, wenn Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben. Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DS-GVO.

§ 7 Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nur so lange gespeichert, wie dies für die Erreichung der in § 4 festgelegten und dort näher beschriebenen Zwecke, also insbesondere für die Anmeldung zum Spieletag, erforderlich ist. Nähere Informationen zur Dauer der Datenspeicherung können Sie einzelnen Gliederungspunkten in § 4 entnehmen.

Aus zwingenden gesetzlichen Anforderungen, insbesondere Archivierungspflichten, kann sich eine Aufbewahrungspflicht für Daten ergeben. So sind wir aufgrund bestehender rechtlicher Vorgaben verpflichtet, bestimmte Daten/ Dokumente für die Dauer von sechs bzw. zehn Jahren aufzubewahren. Rechtsgrundlage für die fortgesetzte Speicherung der personenbezogenen Daten ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c) DS-GVO.

§ 8 Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit

Sie haben bezüglich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegenüber uns folgende Rechte:

- Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO),

- Recht auf Berichtigung oder Löschung (Art. 16 u. 17 DS-GVO),

- Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DS-GVO),

- Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO).

§ 9 Beschwerderecht bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Stadtwerke Glauchau Ihre personenbezogenen Daten nicht in Übereinstimmung mit den hierin beschriebenen Vorgaben und/oder geltenden Datenschutzgesetzen verarbeitet, können Sie sich gemäß Art. 13 Abs. 2 lit. d) DS-GVO jederzeit über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns beim Sächsischen Datenschutzbeauftragten, Herrn Andreas Schurig, Devrientstraße 5, 01067 Dresden, beschweren.

§ 10 Widerspruchsrecht

Sie haben gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e) oder lit. f) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Ihren Widerspruch können Sie an den Verantwortlichen (siehe § 2) oder unseren Datenschutzbeauftragten (siehe § 3) adressieren. Wir bitten um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten zukünftig nicht mehr verarbeiten sollen. Im Falle des Widerspruchs werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für die betreffenden Zwecke nutzen und diese aus unseren Systemen löschen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

KONTAKT